Zitat der Woche

Wie jeden Sommer, wenn ich nach Deutschland geflogen war, hatte ich plötzlich zu viel Zeit. Normalerweise beschäftigte ich mich in diesen leeren Wochen mit der Stadt, in der ich im Herbst die nächste Stelle antreten würde […]. Diesmal bereitete ich mich nicht vor. Ich buchte nicht einmal einen Flug. Stattdessen fand ich mich im Park wieder, am Fluss, immer weit entfernt von großen Straßen. Ich saß auf einer Bank und beobachtete, wie andere Leute ihre Zeit verbrachten und nach vier Tagen zwang ich mich, wenigstens Ines anzurufen.

Auszug aus “Die leeren Wochen des Sommers” von Katharina Bendixen. Aus: Mein weißer Fuchs. Erzählungen (poetenladen 2019)