Büroteam

Büroteam

Olaf Adamski


Marina Agathangelidou – geboren 1984 in Athen, lebt seit 2010 in Berlin. Sie studierte Theaterwissenschaft und literarisches Übersetzen in Athen und promovierte anschließend am Institut für Theaterwissenschaft der FU Berlin. Seit 2006 ist sie als freie Übersetzerin und Lektorin/Korrektorin tätig. Sie übersetzte u. a. Werke von Terézia Mora und Gerhard Falkner ins Griechische. Veröffentlichungen (Gedichte, Essays, Rezensionen) in verschiedenen Zeitschriften und Online-Medien. Freie Mitarbeit (2019-2020) beim Übersetzungsförderungsprogramm Litrix.de des Goethe-Instituts. Sie arbeitet seit 2020 als Assistenz in der Buchhaltung der Lettrétage.

Kontakt: marina.agathangelidou [at] lettretage.de
 

Thomas Beckmann – geboren im “Summer of Love”, Autor und Lektor.
Imker, Ind.Kfm., Studium der Rechtswissenschaft.
Assistenz der Hausleitung, Veranstaltungsbetreuung.

Kontakt: thomas.beckmann [at] lettretage.de


Tom Bresemann – 1978 in Berlin geboren. Mitbegründer der Lettrétage, Autor.

Ansprechpartner für Raumnutzungen, Kooperationen, Praktika, Jobs, Netzwerk CROWD und Programmgestaltung.

Ausführliches Profil

Kontakt: bresemann [at] lettretage.de


Philipp Böhm – geboren 1988 in Ludwigshafen am Rhein, Studium der Germanistik und Politikwissenschaft in Jena und Bremen. Redakteur des Literatur- und Kulturmagazins “metamorphosen“, Autor (u.a. des Romans “Schellenmann”, erschienen 2019 im Verbrecher Verlag). Seit Sommer 2018 zuständig für Öffentlichkeitsarbeit bei der Lettrétage.

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Kontakt: philipp.boehm [at] lettretage.de


Katharina Deloglu – geboren 1976 in Karlsruhe. Studium der Komparatistik, Romanistik und Kunstgeschichte in Mainz, Tours und Madrid. Promotion an der HU Berlin in Neuerer Deutscher Literatur. Bis 2005 Kultur-Journalistin (SZ, FR, NZZ, FAZ, 3sat Kulturzeit u.a.) und freie Mitarbeiterin des Goethe-Instituts Frankfurt. Seit 2006 Mitgründerin und -betreiberin der Lettrétage. Konzeption und Umsetzung des laufenden Veranstaltungsprogramms und Leitung verschiedener internationaler Projekte, zuletzt: CON_TEXT. Veranstaltungsreihe und Konferenz zu neuen Formen der literarischen Veranstaltung (2017). Gemeinsam mit Tom Bresemann Koordinatorin des europaweiten Netzwerks CROWD. Fremdsprachen: englisch, französisch, spanisch, neugriechisch.

Ansprechpartnerin für Netzwerk CROWD, Raumnutzungen, Kooperationen, Praktika, Jobs und Programmgestaltung.

Kontakt: kd [at] lettretage.de


Betty Kapun – (1993) studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Japanologie an der Philosophischen Fakultät in Ljubljana. Seit 2016 lebt sie in Berlin, wo sie als Projektassistentin und Veranstaltungstechnikerin u. a. das Literaturhaus Lettrétage unterstützt. In der Freizeit ist sie als Lyrikerin und Übersetzerin aktiv.

Ansprechpartnerin für Veranstaltungstechnik, IT und Webadmin.

Kontakt: technik [at] lettretage.de


Malte Kleinjung – geboren 1983 in Frankfurt am Main. Studium der Germanistik, Geschichte und Anglistik in Frankfurt und Cardiff. Er wurde mit einer Arbeit über Grimmelshausen promoviert und war mehrere Jahre im Kultur- und Projektmanagement tätig, bevor er Anfang 2020 nach Berlin übersiedelte.

Seit Dezember 2020 unterstützt er das Literaturhaus Lettrétage im Projekt “schreiben & leben“.

Kontakt: malte.kleinjung [at] lettretage.de


Moritz Malsch – geboren 1976 in Berlin, studierte Neuere Deutsche Philologie und Musikwissenschaft an der TU Berlin. 2004 bis 2005 Lektor der Schwartzkopff Buchwerke Berlin, seit Anfang 2006 freiberuflich als Lektor und Übersetzer für diverse Verlage tätig. Gründete im Oktober 2006 zusammen mit Katharina Deloglu und Tom Bresemann das Literaturhaus Lettrétage. Seit 2009 Verleger des Verlags Lettrétage.

Ansprechpartner für Projekt WiSU, Programmgestaltung und Kooperationen.

Kontakt: mm [at] lettretage.de


Linde Nadiani

geboren 1987 in Faenza, Italien, studierte Germanistik und Amerikanistik an der Universität Bologna und anschließend Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft am Peter Szondi-Institut der Freien Universität Berlin. Sie arbeitete für zahlreiche Agenturen und Verlage im Wirtschafts- und Kulturbereich als Veranstaltungsorganisatorin und Referentin. Seit 2010 lebt sie in Berlin, wo sie als Kuratorin und Projektleiterin für Literatur- und Kulturinstitutionen tätig ist. Im Auftrag des Literaturhauses Lettrétage leitete sie ab 2014 Konferenzen, Festivals und die europaweite Autorenlesebusreise OMNIBUS Reading Tour, für Diablog Vision e. V. die Lesereihe „Greek Writers @Berlin“ und für den Landesverband freie darstellende Künste das Projekt „Lots*innen in die freie Szene Berlin“.

Ansprechpartnerin für „schreiben & leben“, „CROWD“ und internationale Kooperationen.

Kontakt: linde.nadiani [at] lettretage.de