Aktuelles Programm

Termin Informationen:

  • Fr
    21
    Okt
    2022

    Gedenkt, Geist verrenkt – Dreiklang der Poesie

    20:00 UhrLettrétage in der Veteranenstraße 21, Eintritt 8€/5€

    Lesung mit Manfred Eisner, Andreas Rössiger und Michael Janßen, mit Musik von Michael Gechter

    Copyright: privat

    Es stellen vor: Manfred Eisner, Andreas Rössiger und Michael Janßen Gereimtes und Ungereimtes. Mal wie im Dialog, mal jeder wie für sich. Mal Liebeslied, mal nicht Sonett. Mit musikalischer Unterstützung von Michael Gechter.

    Copyright: privat

    Manfred Eisner, geb. 1951, ist Schauspieler, Sprecher und Autor. Literarisch-musikalische Veranstaltungen in allen deutschsprachigen Gebieten, sowie im europäischen Ausland. Zudem mit verschiedenen ausländischen Autor:innen auf Lesereise in Deutschland gewesen. 2016 erschien der Lyrikband NACHTBUS NACH MITTE und 2017 der Lyrikband BERUHIGUNGSPILLEN IM OBSTSALAT mit Zeichnungen von Olga Motta, jeweils im Quintus-Verlag.

    Copyright: privat

    Andreas Rössiger, 1952 in Berlin geboren, Ausbildung als Grafik-Designer, seit 1981 Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler BBK Berlin und freischaffend als Maler tätig. Seit 1997 besitzt er eine eigene Werkgalerie mit Atelier in Berlin- Steglitz. Gestaltet grafische Arbeiten und Illustration zu Gedichtbänden, betreibt die Gestaltung und Ausstattung zahlreicher Bücher, u. a. für die dahlem university press der Freien Universität Berlin. Organisiert öffentliche Ankäufe von Bildern und Skulpturen und über 130 Einzelausstellungen. Lebt und arbeitet in Berlin und auf Usedom. Veröffentlichte Gedichtbände: JETZT IST EIN UNFASSBARES SPÄTER, Aphaia Verlag 2016, RÜCKGEDANKEN, editionWerkgalerie 2018 und ANLAUF ZUM ZAUBERFLUG, editionWerkgalerie 2020.

    Copyright: privat

    Michael Janßen ist 1962 geboren, wurde 1968 englisch eingeschult in Kanada, ist 1970 zweisprachig zurückgekehrt nach Deutschland. Hat Germanistik, Anglistik und Publizistik in Göttingen studiert. Hatte zahllose Jobs in Gastronomie, Einzelhandel, Hotellerie, etc. Lebte von 1996 bis 2021 in Budapest. Erteile Sprachunterricht (Deutsch) und schrieb und schrieb … seit 1996 am Prosagedicht ABSCHIEDNEHMEN MIT WORTEN, von dem zwei Kapitel mit dem Aurum Preis 2021 ausgezeichnet wurden. Und schreibt fort: Gedicht um Gedicht, seit 2021 in Berlin.

    Copyright: privat

    Michael Gechter studierte an der Hochschule der Künste in Berlin Schulmusik mit Hauptfach Violine erfolgreich mit Staatsexamen und ist staatlich geprüfter Violinpädagoge. Er war Gitarrist der SFB BIG BAND unter Paul Kuhn und der MESSENGERS bei zwei Schallplatten. Es folgten fünf Jahre als Gitarrist in der GEORG DANZER BAND mit vielen erfolgreichen Platten- und Fernsehproduktionen. In all diesen Jahren war er außerdem Studiomusiker und gehörte als Geiger und Gitarrist zum erweiterten Kreis des THEATER DES WESTENS (TDW). Er spielte außerdem mit vielen bekannten Musikern, u.a. Quincy Jones, Eartha Kitt, Zara Leander, Harald Juhnke und ELB (ehemals Electric Light Orchestra). Er war sechs Jahre Dozent für Jazzgitarre an der Hochschule der Künste in Berlin. Heute spielt er in verschiedenen Formationen, u.a. bei Romy Haag, Brass Band Berlin und unter eigenem Namen. Aktuelle CD: LIVE IM BADENSCHEN HOF.