Aktuelles Programm

Termin Informationen:

  • Sa
    27
    Nov
    2021

    Verwertungsgesellschaft Wort

    10.00-18.00 UhrVideokonferenz via Zoom oder Telefon, Eintritt: frei

    Kostenfreier Beratungstag mit Henry Steinhau


    Damit die Verwendung von geistigem Eigentum bezahlt wird sowie Autor*innen und Verlage angemessen entlohnt werden, wurde die VG Wort gegründet. Am 27. November steht Henry Steinhau zu Fragen wie Voraussetzungen und Mitgliedschaft Rede und Antwort.

    Zur Anmeldung geht es hier: https://www.literaturszene.berlin/beratung.../termin-buchen/

    Wichtiger Hinweis: Liebe Teilnehmer*innen, die Beratungen finden alle wie geplant statt, jedoch bis auf Weiteres per Videokonferenz oder via Telefon. Bitte geben Sie bei der Terminbuchung eine Telefonnummer zur Weiterleitung an die Berater*innen an.

    Henry Steinhau ist seit Mitte der 80er Jahre als Medien-Journalist tätig, mit den Schwerpunkten Medienkultur & Medienkompetenz, Medienpolitik & Medienrecht sowie Online-Medien & Journalismus. Zudem arbeitet er als Redakteur, Moderator und Vortrags-Referent sowie als Lehrbeauftragter. Seit Herbst 2013 ist er als freier Online-Redakteur bei iRights.info tätig. Er ist Mitglied im Freischreiber e.V. – Berufsverband freier Journalistinnen und Journalisten – und gehörte mehrere Jahre dem ehrenamtlich arbeitenden Vorstand des Verbands an. www.hest.de

    Die Verwertungsgesellschaft WORT wurde im Februar 1958 gegründet. Sie ist ein Rechtsfähiger Verein kraft Verleihung, in dem sich Autoren und Verlage zur gemeinsamen Verwertung von Urheberrechten zusammengeschlossen haben. Zweck des nicht gewinnorientierten Vereins ist es, die ihm vertraglich anvertrauten Nutzungsrechte und Vergütungsansprüche seiner Mitglieder und Wahrnehmungsberechtigten treuhänderisch wahrzunehmen. Dies bedeutet unter anderem, eine angemessene Vergütung der Autoren und Verlage sicherzustellen und Geld von denjenigen zu kassieren, die das geistige Eigentum anderer nutzen. Die aus zahlreichen Quellen vereinnahmten Gelder werden anschließend nach festgelegten Verteilungsplänen an Autoren und Verlage weitergeleitet.