Programm

Termin Informationen:

  • Mo
    13
    Jun
    2022

    Nudo Vortex. Sound, Poetry & Performance

    19:30Lettrétage in der Veteranenstraße 21, Eintritt: auf Spendenbasis (Empf. 7€)

    Lesung und Performance mit Rocío Cerón und Hakan Özkan 

    Copyright: Verlag Schiler & Mücke

    Der einzig denkbare Ort wohnt der Sprache inne. Er ist Sprache und mit ihr die unabänderlichen Konstruktionen einer experimentellen Berufung. Alles Schreiben wohnt in sich selbst. An diesem Ort formt die Dichterin und Künstlerin Rocío Cerón ein Gedächtnis (um es wiederzuerlangen) und sieht die Welt unmittelbar, gebunden an Wahrnehmungen und Ideen.

    In ihrem Buch NUDO VORTEX sind ein immaterieller Knoten und Wirbel Fixpunkte von Freischaltungen. Die sowohl sicht- als auch hörbaren Landschaften, die daraus entstehen, würden keine erneuerte Vision der Gegenwart schaffen, ginge es nicht um die Stimme, um den Körper und seine Vielfältigkeit.

    Moderation: Timo Berger (Berlin)

    Copyright: Verlag Schiler & Mücke

    Die Dichterin und Multimedia-Künstlerin Rocío Cerón lebt in Mexiko-Stadt. Ihre Arbeit bewegt sich zwischen vielen künstlerischen Ausdrucksformen (Poesie, Musik, Körper und Bild) und schafft transmediale Werke. Ihre Werke wurden an internationalen Ausstellungsorten wie dem Centre Pompidou in Paris, dem Southbank Centre in London, dem Modern Art Museum in Mexiko, den Cervantes-Instituten in Berlin, London und Stockholm sowie an vielen anderen Orten gezeigt. Sie hat das Lautpoesie-Album SONIC BUBBLES (2020) herausgegeben und die Gedichtbände SPECTIO (2019), BOREALIS (2016), NUDO VORTEX (2015) und DIORAMA (2012) veröffentlicht. DIORAMA wurde von Anna Rosenwong ins Englische übersetzt und gewann den Preis für das beste übersetzte Buch 2015, verliehen von der University of Rochester. Sie wurde außerdem mit dem Nationalen Literaturpreis Gilberto Owen 2000 (Mexiko) und dem See America Travel Award 2005 (USA) ausgezeichnet und gehört zu den 25 Künstlern, die für die Image Center, Fotografie-Biennale 2021 im Image Center in Mexiko ausgewählt wurden. Ihre Gedichte wurden ins Englische, Deutsche und andere europäische Sprachen übersetzt. Seit 2010 ist sie Mitglied des Nationalen Systems der Kunstschaffenden von Mexiko (SNCA).

    Copyright: Verlag Schiler & Mücke

    Hakan Özkan ist habilitierter Hochschullehrer für arabische Sprache und
    Literatur an der Universität Münster. Er hat u.a. Romanistik und Neogräzistik studiert und ist bekannt für die Übersetzung mehrerer Romane und Gedichtbände aus dem Arabischen, Spanischen und Griechischen ins Deutsche und Türkische.