Offenbarung – eine 360°-Video-Arbeit von Katia Sophia Ditzler

Mit dieser Arbeit von Katia Sophia Ditzler beschließen wir unseren digitalen März! Einen Monat lang haben wir euch literarische Break Out Sessions präsentiert, entstanden im Rahmen des Lesefestivals “Sag, Auguste – Lesen und lesen lassen im Kiez”. Autor*innen und Künstler*innen, die zwischen den Medien arbeiten, haben digitale Literaturereignisse rund um den Auguste-Viktoria-Kiez in Berlin-Reinickendorf entwickelt: Browsergames, Audiowalks und nun eine 360°-Video-Arbeit.

In “Offenbarung” überlagern sich eine Rundum-Aufnahme der Auguste-Viktoria-Allee mit Video-Schnipseln, Bildfragmenten, Glitches und Gedichtzeilen. Entstanden ist ein interaktives, digitales Literaturformat, in dem das Verhältnis von Text, Stadt und digitalem Raum neu gedacht wird.

Viel Spaß!

Entstanden im Rahmen von “Sag, Auguste – Lesen und Lesen lassen im Kiez”, dem Lesefestival des Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee. Das Festival wird aus Mitteln des Programms “Sozialer Zusammenhalt” finanziert und von der Lettrétage als Träger durchgeführt.