Literaturformate online (Teil 2)

Der Literaturbetrieb muss bis auf Weiteres digital stattfinden – und wir wollen die vielen spannenden Formate sammeln, mit denen gerade überall versucht wird, Lesungen, Workshops und andere Veranstaltungen weiterhin stattfinden zu lassen – nur eben im digitalen Raum. Hier ist der zweite Teil “Literaturformate digital”:

  • Jeden zweiten Montag bietet der Autor, Musiker, Künstler Jörg Piringer auf seiner Homepage QuarantineArtTV an. Immer um 20 Uhr. Präsentiert werden Sound Art, experimentelle Poesie, Medienkunst etc. Die letzte Folge kann hier angeschaut werden.
  • blauschwarzberlin setzt auch in der Corona-Krise ihre “Letzten Lektüren” fort. Die Literaturbesprechungen finden auf dem Instagram-Channel der Initiative statt und sind danach als Podcast verfügbar.
  • Die Veranstaltungsreihe “Poetisch Politisch” des Literarischen Colloquiums Berlin fand ebenfalls digital statt. Die Lesungen und Talks können hier nachgehört werden.
  • Beim Literaturhaus Berlin werden ab sofort alle geplanten Veranstaltungen live stattfinden. Als nächstes liest Judith Kuckart am 7. April.
  • Auch das Literaturforum im Brecht-Haus lässt viele seiner künftigen Veranstaltungen als Livestream stattfinden. Gleichzeitig schreiben auf dem Blog des Hauses verschiedene Autor*innen in freiem Format zum Thema “Social Distancing”.

Und wenn Sie Vorschläge haben, gerade selbst Online-Lesungen etc. anbieten – immer her damit! Wir sammeln, verbreiten, unterstützen.