Das Leseclubfestival wird verschoben

Aufgrund der andauernden Pandemiesituation und der damit einhergehenden Verordnungen muss das für den 23. April geplante Leseclubfestival verschoben werden. Das betrifft auch die Veranstaltungen mit Juliane Liebert (“lieder an das große nichts”) und Lisa Krusche (“Unsere anarchistischen Herzen”), die wir im Rahmen des Festivals ausgerichtet hätten.

Für beide Veranstaltungen werden Ersatztermine organisiert. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sobald die Ersatztermine feststehen, erfahren Sie hier davon.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Leseclubfestivals.