Die Lettrétage beim Exzellenzcluster “Temporal Communities”

Im Januar 2019 hat an der Freien Universität Berlin der Exzellenzcluster “Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspective” seine Arbeit begonnen. Ziel des Clusters ist eine Neukonzeption der Literatur in globaler Perspektive. Wir freuen uns sehr, dass das Projekt den Kontakt mit der freien Literaturszene in Berlin gesucht hat und sein Programm in Kooperation mit verschiedenen Initiativen vor Ort umsetzt, darunter auch die Lettrétage.

„Die Lettrétage beim Exzellenzcluster “Temporal Communities”“ weiterlesen

PoetryAudioLab – der Rückblick

An zwei Wochenenden wurde in diesem Sommer der Berliner Stadtraum in ein poetisches Klanglabor verwandelt. Autor*innen bespielten im Rahmen des PoetryAudioLabs ausgewählte Orte mit Sound-Installationen und poetischen Interventionen. Wir blicken zurück auf ein besonderes Projekt und danken Antonia Lochmann, die ihre Eindrücke für uns aufgeschrieben hat.


„Das Wort ist der rote Faden zwischen der äußeren und der inneren Welt. Der Atem ist der rote Faden zwischen der äußeren und der inneren Welt. Die Bewegung ist der rote Faden zwischen der äußeren und der inneren Welt.

Sandra Gugićs Installation ähnelt einer Meditationsübung, der man über Kopfhörer lauscht. Man lässt die Umgebung, seinen Körper und seine Gefühle auf sich wirken. Der Wechsel zwischen der inneren und der äußeren Welt, wie die Autorin es nennt, soll bewusst kontrolliert und wahrgenommen werden. Eine Gedankenübung während eines Spaziergangs durch die Klosterruine in Berlin-Mitte.

„PoetryAudioLab – der Rückblick“ weiterlesen

Save the date! Reality Czech startet am 11. Oktober

Das nächste Projekt kündigt sich an! Wir freuen uns jetzt schon auf “Reality Czech” – drei Tage deutsch-tschechiche Literaturbegegnung in der Lettrétage. Jáchym Topol, Tereza Semotamová, Jan Škrob, Petra Hulova, Luboš Svoboda, Eva Profousová, Christian Filips, Sandra Gugic, Paula Fürstenberg u.a. kommen bei uns zusammen, lesen und diskutieren über die beiden Literaturszenen.

„Save the date! Reality Czech startet am 11. Oktober“ weiterlesen

Greek Writers@Berlin – neue Lesereihe in der Lettrétage

Letztes Jahr hatten wir mit SYN_ENERGY Berlin_Athens vier Tage deutsch-griechische Literaturbegegnung bei uns – veranstaltet von Diablog Vision e.V. gemeinsam mit der Lettrétage. Wie schön, dass es damit nicht vorbei war, sondern das SYN_ENERGY-Team nach Athen reiste, weiter tüftelte und ein Folgeprojekt entwickelte: Greek Writers@Berlin bringt das Zusammenspiel von deutscher und griechischer Literatur wieder zurück an den Mehringdamm 61 und wir freuen uns, diesem Teil der Berliner Literaturszene wieder einen Raum zur Verfügung zu stellen.

„Greek Writers@Berlin – neue Lesereihe in der Lettrétage“ weiterlesen

Wir trauern um unsere Kollegin und Freundin Maria Fenske

Wir trauern um unsere Kollegin und Freundin

Maria Fenske

verstorben am 10. August 2019

Maria war von 2015 bis 2017 für viele das Gesicht der Lettrétage, Gastgeberin für alle Künstler*innen und das Publikum – gemocht und wertgeschätzt von allen, die mir ihr zu tun hatten.

Ihr Engagement, ihre Aufgeschlossenheit, ihren Humor, ihre Kreativität und ihre Herzlichkeit werden wir sehr vermissen.

Denis Abrahams, Alice Bibbings, Tom Bresemann, Katharina Deloglu, Maik Gerecke, Larissa Hesse, Jure Kapun, Johanna Klein, Moritz Malsch, Linde Nadiani, Giulia Silvestri

PoetryAudioLab: Konstantin Ames über sein Projekt “Marheineke blaze to be”

In der Lettrétage steigt die Vorfreude. Am 17. und 18. August steht das zweite Wochenende des PoetryAudioLabs an. Poetisches Sprechen tritt in den Stadtraum, die Stadt wird infiltriert und poetrysiert. Nach der Ruine der Franziskaner Klosterkirche geht es nun auf den Marheineke-Flohmarkt in Kreuzberg: Konstantin Ames, Tom Bresemann und Mara Genschel werden dort ihre audio-performativen Poesieformate präsentieren.

„PoetryAudioLab: Konstantin Ames über sein Projekt “Marheineke blaze to be”“ weiterlesen