Cabaret am Rand des Vulkans

Ein fiktiver Dialog zwischen Klaus Mann und Christopher Isherwood

© Frank Träger

1939 – die Nationalsozialisten trommeln zum Krieg, dem blutigsten der Geschichte. Klaus Mann, einer der ersten, die erkannten, welche Gefahr von Hitler und seinen Schergen für Europa ausging, hat Deutschland bereits 1933 verlassen. Nun lebt er im New Yorker Exil, wo er publizistisch und literarisch dem Faschismus den Kampf ansagt – sein berühmter Roman Der Vulkan: Roman unter Migranten erscheint im Jahr des Kriegsausbruchs.

 

„Cabaret am Rand des Vulkans“ weiterlesen

Virginia Woolf als Komödiantin: „Bloomsbury & Freshwater“

Lesung und Gespräch mit Tobias Schwartz und der Verlegerin Britta Jürgs

So witzig wie in ihrer kaum bekannten Komödie „Freshwater“ ist die große Autorin der Moderne sonst nie. Virginia Woolfs einziges Theaterstück handelt von einer viktorianischen Künstlerenklave auf der Isle of Wright mit der Fotografie-Pionierin Julia Margaret Cameron, Woolfs exzentrischer Großtante, an der Spitze.
Tobias Schwartz hat „Freshwater“ ins Deutsche übersetzt und durch das von ihm verfasste Rahmenstück „Bloomsbury“ über die legendäre Uraufführung von 1935 im Kreise der Bloomsbury-Gruppe ergänzt. Beides ist zusammen mit einem ebenfalls von ihm übersetzten Cameron-Essay von Virginia Woolf und einem Nachwort von Klaus Reichert im AvivA Verlag erstmals als Buch erschienen.

 

 

„Virginia Woolf als Komödiantin: „Bloomsbury & Freshwater““ weiterlesen

aNmarcurd – Ich erinnere mich nicht

Lesung aus dem letzten Werk von Giovanni Nadiani

Vorstellung des posthum im Drey Verlag erschienenen zweisprachigen Gedichtbands des italienischen Schriftstellers Giovanni Nadiani. Lesung aus der deutschen Übersetzung und Gespräch mit Tom Bresemann, Linde Nadiani, Elsbeth Gut Bozzetti u. a.

„Wir sind unsere Dinge, die uns umgeben, auf denen sich der Staub ablagert. Wir sind, was uns im Gedächtnis ist. Wenn sich am Ende niemand finden würde, der in unserem Sinne handeln würde, was bliebe dann von uns?“

„aNmarcurd – Ich erinnere mich nicht“ weiterlesen

Exposé und Klappentext

Veranstaltung mit Hans Peter Roentgen

Exposés sind das Fegefeuer der Autorinnen und Autoren. Leichter quetscht man einen Elefanten durch ein Nadelöhr als einen dicken Roman in ein Exposé. Und seitdem Selfpublishing boomt, müssen viele auch einen Klappentext schreiben, eine noch schwierigere Aufgabe. Es gibt aber einige Tricks, wie man auch den Elefanten kleinkriegt. Darüber sprechen wir in dieser Veranstaltung.

„Exposé und Klappentext“ weiterlesen

Selbstfürsorgliches Schreiben

Workshop mit Rainer Stolz

Dieser Tagesworkshop dient dem Kennenlernen verschiedener Wege und Methoden schreibender Selbstzuwendung, Selbstklärung und Selbstbegleitung – um sich sowohl im Alltag als auch in besonderen Situationen schreibend zu unterstützen und die Freundschaft mit sich selbst zu pflegen.

„Selbstfürsorgliches Schreiben“ weiterlesen

Moshabak Nächte

Ein Abend mit Nawras

Nawras, 2016 in Berlin als gemeinnützige Organisation gegründet mit dem Ziel, die Kontinuität der syrischen Kunst und Kultur zu fördern, lädt ein zum dritten Abend der Moshabak Nächte! Diese sind eine Serie kultureller Veranstaltungen, die einmal im Monat syrische, deutsche, arabische und internationale Künstler zusammenbringt und präsentiert, die mit neuen Kunst- und Kulturformen die Gesellschaft bereichern. So soll ein Treffpunkt für regelmäßige Begegnungen zwischen syrischen und internationalen Künstlern, Produzenten und Aktivisten geschaffen werden.

TRANQUILLA TRAMPELTREU

Musikalisch-szenische Lesung für Kinder ab vier Jahren mit Sara Sommerfeldt und Schlagwerk Voermans

In Michael Endes Geschichte will die Schildkröte Tranquilla Trampeltreu unbedingt zur Hochzeit des großen Sultans Leo des 28. Und obwohl alle Tiere ihr einreden wollen, dass sie das niemals schaffen wird, macht sie sich auf den Weg. Eine zeitlose Geschichte über den Mut, an seine Träume zu glauben und niemals aufzugeben.
Sara Sommerfeldt liest Tranquilla Trampeltreu, Maren und Mark Voermans schlüpfen mit Hilfe verschiedener Instrumente in die Rollen der Tiere, denen die Schildkröte auf ihrem Weg begegnet. Dabei lernen die Kinder ganz nebenbei eine Vielzahl an Schlaginstrumenten und ungewöhnlichen Klängen kennen. Vor der Experimentierlust der Musiker ist allerdings kein Gegenstand sicher, weswegen auch einfache Requisiten kurzerhand als Instrumente zweckentfremdet werden.
Am Ende mündet das Stück in das schönste Hochzeitsfest, das es je gegeben hat, und spätestens jetzt hält die Kinder nichts mehr auf ihren Stühlen und es darf mitgesungen, -musiziert und -geklatscht werden.
Eine Aufführung für Kinder und Erwachsene ab 4 Jahren, Dauer ca. 45 Minuten.

„TRANQUILLA TRAMPELTREU“ weiterlesen

Verlagsparty! 5 Jahre mikrotext

Eine Feier mit mikrotext unter der Diskokugel

Was gefeiert wird? Eine halbe Dekade. Vor genau fünf Jahren, am 31. Januar 2013, wurde mikrotext im Gewerbeamt angemeldet, damals noch mit der Produktpalette E-Books (eventuell auch Bücher). Bisher sind daraus über 40 E-Books und bald über 10 Bücher hervorgegangen, mit Novellen, Kurzgeschichten, Essays, Web-Literatur, neuen Reportagen, Anthologien und Romanen, von Autoren im Alter von 24 bis über 90 Jahren. Und unter www.mikrotext.de gibt es ein Abo zu buchen!

Es wird gute Tanzmusik von Austrian Sounds geben, Autoren und die Verlegerin am DJ-Pult und einen Surprise Act.

SAVE THE DATE! AND SHAKE SHAKE SHAKE.

 

Poetic Hafla No.14 – Woman’s Edition

Author reading

Poetic Hafla proudly presents our first WOMAN’S EDITION!

Hafla #14 will be dedicated to all the powerful, strong and creative women artists out there. Our all women lineup will be a stirring and inspiring evening that we hope will mark the start of a new Hafla tradition. We are very excited to host such an amazing round of artists and would love to see y’all join us for this special event!

Participants:

* Vicky, * Rasha, * Katie Kalie, * Cecília Erismann, * Enana, * Mariam Rasheed, * Tiki Sendeke

– more artists to be announced soon –

* Host: Daphni Moya Salakis