August 2009 / September 2009 / Oktober 2009 / November 2009 / Lesereihen



August 2009


Freitag, 28. August 2009, 20 Uhr, Eintritt: 5,- Euro
NEUES VOM JETZT (I)
Eine Versuchsanordnung junger deutschsprachiger Gegenwartslyrik an fünf Abenden
Zur Terminübersicht
Teil 1: Nora Gomringer und Claudia Gabler
Gastgeber: Ron Winkler und Jan Wagner


Im Jahr 2008 sind zwei Anthologien erschienen, die man zu Recht als Bestandsaufnahmen aktueller deutscher Lyrik der jüngeren Generation bezeichnen kann: Lyrik von JETZT zwei, herausgegeben von Björn Kuhligk und Jan Wagner (Berlin Verlag, 2008), sowie Neubuch, herausgegeben von Ron Winkler (yedermann Verlag, 2008). Die Autorinnen- und Autoren-Auswahl der beiden Bücher überschneidet sich, jedes setzt jedoch auch eigene markante Akzente.

Vor diesem Hintergrund ist in der Lettrétage die Idee einer kompakten Gesamtschau der aktuellen deutschsprachigen Lyrik jüngerer Autorinnen und Autoren an fünf Abenden entstanden, einer einmaligen Inventur, die sich aus den Quellen der genannten Anthologien speist, wobei Seitenarme, Gegenströmungen, Stromschnellen und Untiefen billigend in Kauf genommen werden. Jeweils zwei der genannten Anthologie-Herausgeber laden pro Abend zwei Lyriker/innen ein, um Neuestes aus ihrer Feder zu hören sowie um mit ihnen über Lyrik zu sprechen, poetologische Positionen zu diskutieren und auf jeweils einen besonderen Aspekt zu sprechen zu kommen.

Claudia Gabler, geboren 1970 in Lörrach, Studium der Publizistik und Theaterwissenschaft in Berlin; schreibt Hörspiele, Stücke und Lyrik. Zuletzt: Die kleinen Raubtiere unter ihrem Pelz, Gedichte, Rimbaud Verlag 2008; und An die Bewohner der Strandboxen, Hörspiel, SWR 2009.




Nora-Eugenie Gomringer, Jahrgang 1980, ist Schweizerin und Deutsche, Rezitatorin und Autorin. Sie lebt in Bamberg, hat vier Lyrikbände veröffentlicht (zuletzt Klimaforschung bei Voland & Quist) und wurde als Gast des Goethe Instituts nach Russland, Kanada, China und in die USA eingeladen. Derzeit ist sie Stipendiatin des Literarischen Colloquium Berlin, unterstützt durch Pro Helvetia.


Ron Winkler, geboren 1973 in Jena, lebt in Berlin, studierte Germanistik und Geschichte. Als Lyriker veröffentlichte er bislang drei selbstständige Gedichtbände, zuletzt Fragmentierte Gewässer im Berlin Verlag. Außerdem gibt es zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien. Als Lyrik-Übersetzer widmet er sich vorallem der neuen amerikanischen Lyrik. Zahlreiche Herausgaben, u.a. der Zeitschrift intendenzen sowie der Anthologien Schwerkraft. Junge amerikanische Lyrik und NEUBUCH.

Jan Wagner, geboren 1971 in Hamburg, Gedichtbände Probebohrung im Himmel (2001), Guerickes Sperling (2004), Achtzehn Pasteten (2007), Übersetzungen (u.a. Matthew Sweeney, James Tate), viele Preise, Stipendien und Auszeichnungen, u.a. Arbeitsstipendien des Berliner Senats und der Stiftung Preußische Seehandlung, zuletzt Max Kade Writer-in-Residence am Department of German Language and Literatures in Oberlin, Ohio (USA).

NEUES VOM JETZT wird gefördert von der Stiftung Preußische Seehandlung, vom Verein Berliner Kaufleute und Industrieller e.V., vom Berlin Verlag sowie vom österreichischen Kulturforum in Berlin. Für die Unterstützung bedanken wir uns sehr herzlich!











Medienpartner: Zitty

Lettrétage - Das junge Literaturhaus