April 2011 / Mai 2011 / Juni 2011 / Lesereihen



Juli 2011


Mittwoch, 13. Juli 2011, 19:30 Uhr, Eintritt 5,-/ Erm. 4,- Euro
Aus der Werkstatt
Teilnehmer/innen der Schreibwerkstatt mit Thomas Lehr, Heiner Müller-Gastprofessor 2011, stellen aktuelle Texte vor


Jeden Sommer treffen junge Menschen, die literarisch schr eiben, eine/n etablierte/n Autor/in. Die/der Preistr äger/in des Berliner Literaturpreises kommt als Heiner Müller-Gastprofessor/in an die FU Berlin und setzt sich ein Semester lang mit den Schreibversuchen junger Autoren/-innen auseinander.

Dieses Jahr hat Thomas Lehr (neuestes Buch: September. Fata Morgana, Hanser Verlag, München, 2010) eine Gruppe von 17 Leuten zusammengestellt – oder zusammengewürfelt, denn Stile und Sujets waren vielfältig in dieser Runde. Lyrik, Prosa und Romananfänge, Skurrilitäten aller Art und Lebensphilosophien wurden wöchentlich gemeinsam gelesen und besprochen. Ziel war dabei immer, Kritik am eigenen Schreiben zu üben und Aufmerksamkeit für die Arbeit der Anderen zu entwickeln.

Zur Lesung in der Lettrétage wandert junge Literatur vom Schreibtisch über die Uni in die Stadt. Sechs junge Autor/innen lesen Lyrik und Prosa. Danach werden Sie im Gespräch mit Tom Bresemann (Lettrétage) von ihren Erfahrungen im Seminar berichten.

Die Schreibwerkstatt ist am Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der FU Berlin beheimatet. Stifterin des Berliner Literaturpreises ist die Stiftung Preußische Seehandlung.

Die Lesenden: Isabel Bredenbröker, Julia Galonska (*1985), Julia Ahlert, Alexander Kappe (*1987), Yulia Marfutova (*1988), Peter Wegenschimmel (*1990)










Lettrétage - Das junge Literaturhaus